Nvidia

NVIDIA GTX 1080 TI

Produktbeschreibung

Die NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarte basiert auf dem GP102-Grafikchip mit Pascal-Architektur und ist das Gaming-Flaggschiff der GeForce GTX 10-Serie. Mit riesigen 11 GB Videospeicher, enormen 3.584 Rechenkernen (CUDA-Cores) und hohen GPU-Taktraten ist die GTX 1080 Ti prädestiniert für das Spielen in 4K/UHD-Auflösung und eine sehr gute Plattform für das Erleben der Virtual Reality - eine VR-Brille wie die HTC Vive vorausgesetzt.

Die Herstellung des Grafikchips im 16-nm-FinFET-Verfahren ermöglicht es, auf dem 471 mm² großen GP102-Chip sensationelle 12 Milliarden Transistoren unterzubringen. Das 16-nm-Verfahren verleiht der Grafikkarte in Kombination mit der Pascal-Architektur zudem eine geringe Leistungsaufnahme von 250 Watt TDP. Diese geringe TDP ermöglicht es, mit einem entsprechenden Kühlerdesign, den Chiptakt über längere Zeiträume im Boost zu erhöhen.

Die GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarte ist mit gigantischen 11 GB GDDR5X Videospeicher bestückt, die über ein 352-bit-Speicherinterface an den Chipsatz angebunden sind. GDDR5X-VRAM hat eine um 50 Prozent gesteigerte Bandbreite als GDDR5-VRAM, sodass sich in Kombination mit der hohen Speichertaktrate eine Speicherbandbreite von 484 GB/s ergibt.

Zu den unterstützten Features der GeForce GTX 1080 Ti gehören unter anderem DirectX 12, OpenGL 4.5, Vulkan, 3D Vision, NVIDIA Surround, Tessellation, PhysX, Ansel, CUDA, NVENC, SMX, GPU Boost 2.0, Adaptive Vertical Sync, SLI, G-Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, 4K Surround, NVIDIA ShadowPlay, NVIDIA GameStream, HDCP und Simultaneous Multi-Projection 4.0.

Technischedaten

Einsatzzweck / Typ
NVIDIA GeForce GTX Gaming

Grafikchip
GeForce GTX 1080 Ti

VRAM Größe & Typ
11264 MB GDDR5X

Display Anschluss
HDMI, Display Port, Display Port (2x), Display Port (3x)

Stromversorgung
1x 6-Pin + 1x 8 Pin PCIe

benötigte Slots / Größe
2 Slots

Virtual Reality
Bluepoint Empfehlung, GeForce GTX VR Ready

Feature
Nvidia G-Sync

NVIDIA GTX 1080

Produktbeschreibung

Die ASUS GeForce GTX 1080 STRIX O8G Gaming hat einen Basistakt von 1.759 MHz. Mit GPU-Boost 3.0 kann dieser bei Bedarf auf einen Boosttakt von 1.898 MHz angehoben werden. Der Speichertakt liegt bei 5.005 MHz (effektiv 10.010 MHz) MHz. Für die Kühlung der Grafikkarte kommt ein semi-passives Kühldesign in der "STRIX-Version" zum Einsatz.

Beim DirectCU III-Kühlerdesign von ASUS liegen die Kupferheatpipes direkt auf dem Grafikchip auf. Die an Aluminium-Lamellen abgeführte Wärme wird von drei Lüftern verwirbelt. Sollte der Grafikchip nicht voll ausgelastet werden und weniger Kühlung benötigen, werden die Lüfter heruntergeregelt oder komplett ausgeschaltet. Dies ermöglicht einen möglichst leisen Betrieb der Grafikkarte.

Über zwei 4-Pin-Lüfteranschlüsse können bis zu zwei PWM-Gehäuselüfter an der Grafikkarte angeschlossen werden. Dadurch ist es möglich, die Drehgeschwindigkeit der PWM-Gehäuselüfter an die Temperatur des Pixelbeschleunigers anzupassen. Da der Grafikchip beim Zocken in der Regel mehr Hitze erzeugt als die CPU kann durch diese Lösung ein besseres Entlüften des Gehäuses gewährleistet werden.

Die grau-schwarze Kühler-Abdeckung ist mit RGB-LED-Beleuchtung versehen. Zusammen mit dem RGB-beleuchteten Strix-Logo auf der Backplate wird die Strix-Grafikkarte stylisch in Szene gesetzt. Die Steuerung der RGB-LEDs erfolgt über die Aura-Beleuchtungstechnologie. Diese ist auch auf diversen ASUS-Mainboards zu finden. Einige dieser Mainboards verfügen sogar über Anschlüsse für RGB-LED-Strips, die dann im Einklang mit Mainboard und Grafikkarte für die Beleuchtung sorgen!

Technischedaten

Einsatzzweck / Typ
NVIDIA GeForce GTX Gaming

Grafikchip
GeForce GTX 1080

VRAM Größe & Typ
8192 MB GDDR5X

Display Anschluss
DVI-D, HDMI, HDMI (2x), Display Port, Display Port (2x)

Stromversorgung
1x 6-Pin + 1x 8 Pin PCIe

benötigte Slots / Größe
2 Slots

Virtual Reality
Bluepoint Empfehlung, GeForce GTX VR Ready

Feature
Nvidia G-Sync

NVIDIA GTX 1070

Produktbeschreibung

Die 8 GB Videospeicher der GeForce GTX 1070 sind über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden. Der GP104 Grafikchip der GTX 1070 verfügt über 1.920 CUDA-Kerne und die Rechenleistung der GTX 1070 beträgt 6,5 TFLOPS. Damit liegt die GeForce GTX 1070 in Sachen Rechenleistung leicht über der GeForce GTX Titan X, dem Flaggschiff der Maxwell-GPU-Serie!

Die GTX-1070-Grafikkartenserie unterstützt DirectX 12 sowie aktuelle Gaming-Technologien, darunter NVIDIA Gameworks, Warp, Stereo-X, VR-Audio, PhysX und SMP (Simultaneous Multi-Projection). Letzteres wird in der Version 4.0 unterstützt und bietet vor allem für VR, Curved-Displays und Multi-Display-Setups große Vorteile.

Besonders beim Zocken in der Virtual Reality (VR) profitieren Gamer von der neuen Technik. Mit SMP 4.0 können insgesamt 16 Viewports und zwei Viewports in einem Durchgang gerendert werden. Durch das Nutzen mehrerer Viewports kommt das gerenderte Bild zudem mit einer niedrigeren Anzahl berechneter Pixel aus, wodurch sich die Leistung im VR-Betrieb enorm verbessert.

Die GeForce GTX 1070 verfügt für eine Bildübertragung von 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz über drei DisplayPort-1.4- und einen HDMI-2.0b-Anschluss, wobei letzterer über HDCP 2.2 verfügt und somit verschlüsselte Signale senden und empfangen kann (4K-Blu-Rays/4K-Streams). Alternativ besitzt die GTX 1070 einen DVI-D (Dual-Link) Ausgang.

Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von NVIDIA oder ZOTAC heruntergeladen und installiert werden.

Technischedaten

Einsatzzweck / Typ
NVIDIA GeForce GTX Gaming

Grafikchip
GeForce GTX 1070

VRAM Größe & Typ
8192 MB GDDR5

Display Anschluss
DVI-D, HDMI, Display Port, Display Port (2x), Display Port (3x)

Stromversorgung
1x 8-Pin PCIe

benötigte Slots / Größe
2 Slots

Virtual Reality
Bluepoint Empfehlung, GeForce GTX VR Ready

Feature
Nvidia G-Sync

NVIDIA GTX 1060

Produktbeschreibung

Die 6 GB GDDR5-Videospeicher der GTX 1060 sind über ein 192-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden, wodurch eine Speicherbandbreite von 192 GB/s erreicht wird. Der GP106-Grafikchip verfügt über 1.280 Shader-Einheiten, die bei NVIDIA als CUDA-Cores bezeichnet werden.

Die GTX-1060-Grafikkartenserie unterstützt DirectX 12 sowie aktuelle Gaming-Technologien, darunter NVIDIA Ansel, Gameworks, Warp, Stereo-X, VR-Audio, PhysX und SMP (Simultaneous Multi-Projection). SMP 4.0 bietet für VR, Curved-Displays und Multi-Display-Setups große Vorteile.

Dank SMP 4.0 unterstützt Pascal 16 simultane Viewports, die eine wesentlich realistischere Darstellung auf mehreren Monitoren oder auf Curved-Displays ermöglichen. Besonders das Zocken in der Virtual Reality (VR) profitiert von der neuen Technik, denn es können gleich zwei Viewports in einem Durchgang gerendert werden. Durch das Nutzen mehrerer Viewports kommt das gerenderte Bild zudem mit einer niedrigeren Anzahl berechneter Pixel aus.

Die GeForce GTX 1060 arbeitet mit einer TDP von nur 120 Watt und es wird empfohlen, ein Netzteil mit einer Leistung von mindestens 400 Watt zu benutzen. Die GeForce GTX 1060 verfügt über zwei HDMI-2.0b-Anschlüsse, einen DisplayPort-1.4-Anschluss und einen Dual-Link-DVI-Ausgang. Die HDMI-Anschlüsse unterstützten HDCP 2.2 und können verschlüsselte Signale senden und empfangen.

Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von NVIDIA oder ASUS heruntergeladen und installiert werden.

Technischedaten

Einsatzzweck / Typ
NVIDIA GeForce GTX Gaming

Grafikchip
GeForce GTX 1060

VRAM Größe & Typ
6144 MB GDDR5

Display Anschluss
DVI-D, HDMI, HDMI (2x), Display Port

Stromversorgung
1x 6-Pin PCIe

benötigte Slots / Größe
2 Slots

Feature
Nvidia G-Sync

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.